LANDESPARTEITAG 2019

FDP Wülfrath auf dem Landesparteitag 2019

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (MdB und Sprecherin für Kommunalpolitik der FDP-Bundestagsfraktion) und Stefan Merrath auf dem LPT 2019.

Joachim Stamp zeigte Verständnis für die Schüler-Proteste „Fridays für Future“. Er rate davon ab, die berühmte Klimaaktivistin Greta Thunberg und ihr Anliegen nicht ernst zu nehmen. „Sie hat einen Nerv getroffen, der viele Menschen umtreibt.“ FDP-Bundeschef Christian Lindner ergänzte und warb für ein Umdenken beim Klimaschutz – weg von Verboten, hin zu Innovationen. Der FDP-Landesverband verabschiedete zudem einen Aufruf zur Europawahl am 26. Mai. Stamp und Lindner hatten zuvor vor dem Erstarken von Rechtspopulisten in Europa gewarnt. In der gesamten EU werde deshalb ein „Bollwerk für die europäischen Werte und die Demokratie“ gebraucht, sagte Stamp.

Von besonderem Interesse waren aber auch die kommunalpolitischen Themen zur Einführung eines Freibetrages bei der Grunderwerbsteuer sowie zur Reform der Straßenausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz.

Die FDP Wülfrath war auch diesmal wieder beim FDP-Landesparteitag dabei. Der Klimaschutz und die bevorstehende Europawahl waren diesmal zentrale Themen.

Die Beschlüsse (Klima, Europa, Grunderwerbsteuer, Kommunalabgabengesetz, Uploadfilter etc.) finden Sie hier: LPT 2019